Harry Potter zu Besuch in der OGS

Während der Osterferien fand in der OGS ein besonderes Projekt statt: Harry Potter war zu Besuch und hat nicht nur die Kinder verzaubert!

Gestartet wurde natürlich mit der Einteilung in die verschiedenen Hogwarts-Häuser: Ravenclaw, Slytherin, Hufflepuff und Gryffindor. Die Kinder versammelten sich in der grünen Gruppe und ließen sich von dem sprechenden Hut in die verschiedenen Häuser einteilen

                                         .  

Weiter ging es mit dem Lernen der Zaubersprüche. Damit wir uns diese gut einprägen konnten, bastelten wir ein kleines Zauberbüchlein, in dem wir die für uns wichtigsten Sprüche eintragen konnten. Auch Harry Potter-Lesezeichen konnten gebastelt werden.

                           

 

Um möglichst viel über die Harry Potter-Figuren erfahren zu können, hingen Steckbriefe derjenigen im Flur, sodass man immer mal wieder schauen konnte, mit wem Harry Potter es denn eigentlich hin und wieder zu tun hat.

                                       

Weiter ging es mit dem Backen von Eulen-Cupcakes, denn wie wir wissen hat Harry eine Schneeeule (Hedwig) als Haustier. Einfach war das Backen nicht! Manchmal ging ein Ei daneben, aber Übung macht den Meister und die Mühe lohnte sich, wie wir hinterher feststellen konnten, denn die Cupcakes schmeckten einfach himmlisch!

                                    

Natürlich braucht ein Zauberer auch einen Zauberstab, denn die Kinder selbst gestalten konnten. So hat wirklich jeder seinen individuellen Zauberstab, der nur ihm „gehorcht“, genau wie bei Harry Potter!

 

Auch der Goldene Schatz durfte nicht fehlen! Diesen konnten die Kinder ganz leicht selbst herstellen.

                                             

Der krönende Abschluss bildete aber die Harry Potter-Party! Zu dieser gelangte man natürlich nur, in dem man das „Tor“ zum Gleis 9 3/4 durchdrang, was Gott sei Dank jedem gelang. So konnte ordentlich „geschlemmt“, getanzt und gespielt werden.

Doch auch Frühlingsbasteleien und andere Spiele kamen in den Osterferien nicht zu kurz. So bastelten wir Hasen und Schmetterlinge, gingen in die „Großproduktion“ was Bügelbilder betraf, genossen ein gesundes Frühstück und spielten Bewegungsspiele.

 

          

 

Langweilig waren die Osterferien auf keinem Fall!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter AKTUELLES veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen