Gruselige Herbstferien in der OGS Börgersbruch

Die Herbstferien in der OGS standen dieses Jahr ganz unter dem Motto „Halloween“. In der ersten Ferienwoche wurde gebastelt, was das Zeug hielt, denn am 02.11. fand das Ereignis schlechthin stand: Eine Halloweenparty! Hierfür wurde natürlich richtige Dekoration „zum fürchten“ benötigt.

             

              

Wie man anhand der Bilder sehen kann, ist uns dies auch gelungen: ein Gruselschloß, Skelette, Fledermäuse sind nur ein paar Sachen, die uns einen wohligen Schauer über den Rücken haben laufen lassen. Der „Klapperklaus“ im weißen Kittel beobachtete ganz genau, ob wir auch viel Spaß beim feiern hatten (unddas hatten wir auf jeden Fall!), während sein Kumpel mit Argusaugen das Buffet bewachte.

                                   

Neben„abgeschnittenen Fingern“ (Würstchen mit Ketchup), „Würmern im Glitsch“ (Wackelpudding), gab es auch noch eine „Blutbowle“ (Roter Saft) und viele andere Leckereien. So konnte man sich zwischen der „Reise nach Transilvanien“ und dem „Augapfelrennen“ auf jeden Fall genug stärken.

                                     

                

 

Alle sind wir uns einig: Diese gruselige Zeit am Börgersbruch hat uns allen viel Spaß gemacht und muss auf jeden Fall wiederholt werden!

Dieser Beitrag wurde unter AKTUELLES veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen