Die Verkehrspuppenbühne der Polizei EN zu Besuch

Am Donnerstag (15.02.18) fand um 10 Uhr im Forum der GGS Börgersbruch für die zweiten Klassen eine Aufführung der Verkehrspuppenbühne der Polizei EN statt. Nach der Begrüßung durch die Polizei eröffnete Hund „Wuschel“ die Aufführung. In dem Stück standen das verkehrssichere Fahrrad und der Fahrradhelm im Vordergrund. Die Kinder lernten die Hauptpersonen der Geschichte – Klaus, Steffi, Axel, Ali und einen Polizisten – kennen. Im Laufe des Stückes wurde ein liegen gelassener Fahrradhelm von einer der Hauptfiguren unberechtigt verschenkt. Etwas später hatte dieser Junge einen Unfall mit seinem – nicht verkehrssicheren – Fahrrad und verletzte sich am Kopf, weil er ohne Helm fuhr. Die Zweitklässler übten mit der Polizei die Notrufnummer 110. Spielerisch wurde mit einem Kind das Absetzen eines Notrufes bei der Polizei trainiert, um den Rettungsdienst zu rufen. Auch die Thematik „Mein“ und „Dein“ wurde besprochen. Am Schluss des 45 minütigen Stückes applaudierten die Kinder begeistert. Am Freitag konnten sich auch die Erstklässler über die Aufführrung freuen.

           

Dieser Beitrag wurde unter AKTUELLES veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen